Blätter-Navigation

Offer 13 out of 16 from 23/05/22, 14:10

logo

Ice­berg Images GmbH

We change the state of con­struc­tion com­mu­ni­ca­tion. Our start-up idea is to collect buil­ding & con­strcu­tion data direc­tly bot­tom-up via craft­s­men with the trans­for­ma­tion aim to change pro­ject los­ses to pro­ject gains.

Bau-Pro­jekt­da­ten ein­pfle­gen

Struk­tur­da­ten aus öffent­li­chen Aus­schrei­bung für SaaS

Aufgabenbeschreibung:

Die Auf­gabe besteht in der Recher­che, dem Sam­meln und Zuord­nen von pro­jekt­be­zo­ge­nen Struk­tur­da­ten, wie Ober­flä­chen, Räume, Eta­gen, Ansich­ten digi­tal zu erfas­sen, damit alle Gewerke in der visua­li­sier­ten Kom­mu­ni­ka­tion mit Sma­Cra von einer glei­chen Ver­or­tung aus­ge­hen dür­fen.

Erwartete Qualifikationen:

Der Arbeits­ort ist frei. Die Arbeit kann bequem am PC irgendwo ver­rich­tet wer­den, wo du dich am wohls­ten fühlst. Wir haben ein Ange­bot für Stu­dent/innen der Fach­rich­tun­gen Bau­we­sen und Archi­tek­tur, in dem du öffent­lich zur Ver­fü­gung ste­hende Aus­schrei­bungs­da­ten zu Bau­vor­ha­ben im Sinne einer bes­se­ren Bau-Koope­ra­tion qua­li­fi­ziert in eine digi­tale Auf­trags­struk­tur mit unse­rem Startup Pro­dukt Sma­Cra ein­ge­pfle­gen wür­dest.

Unser Angebot:

Die Daten­pflege für ein Pro­jekt inklu­sive der Aus­schrei­bungs­an­layse und Ein­pfle­gen der Daten für ca. 5 bis 12 Gewerke je Pro­jekt bedarf ca. 40 bis 80 Minu­ten Zeit­auf­wand für ein Pro­jekt. Dafür sind wir bereit, bis 50 € je Pro­jekt (grö­ßen/auf­wands­ab­hän­gig) zu ver­gü­ten. Der Richt­preis für die Stunde soll bei grö­ßer 20 € lie­gen. Wir haben ein Bud­get für 5 bis 10 Stu­dent/Innen und wöchent­li­chen Pro­jekt/Arbeits­um­fang von ca. 5 bis 10 Pro­jek­ten je Stu­den­tIn, weni­ger oder mehr auch nach Abstim­mung. Wir set­zen die IT-Infra­struk­tur (PC, Scan­ner ind Inter­net) vor­aus, die mit dem ver­ein­bar­ten Pro­jekt­preis abge­gol­ten ist.

Hinweise zur Bewerbung:

Die Auf­gabe setzt Grund­kennt­nisse der Bau-Fach­be­rei­che vor­aus. Pläne und Detail-Zeich­nun­gen sol­len gele­sen wer­den kön­nen, damit zum Bei­spiel die Gewer­ke­gruppe aus einem tech­ni­schen Detail bestimmt und ange­legt wer­den kann.